Uncategorized

Marbacher Zeitung – SMS von den Kandidaten Folge 2


Die Marbacher Zeitung hat ein sehr interessantes Format zur Bürgermeisterwahl vorgestern gestartet. Uns wurden ein paar Fragen von Bürgern aus Erdmannhausen zugesandt und wir mussten eine Antwort in Kurzform geben.
Die Fragen verdienen aber definitiv eine ausführlichere Antwort, die ich einen Tag verzögert aus Respekt vor der Marbacher Zeitung, hier veröffentliche.


“Sie haben sich als Kandidaten mehr oder weniger zum Wirtschaftsstandort und zu den Arbeitsplätzen in Erdmannhausen bekannt.Mit welchen konkreten Vorstellungen und Maßnahmen wollen Sie ortsansässige Unternehmen, von den Händlern, den Selbständigen und Handwerkern, den Landwirten und Gärtnereien bis hin zu den Industriebetrieben im Gewerbegebiet, unterstützen? Welche Zielvorstellungen haben Sie persönlich in Bezug auf die Unternehmen in Erdmannhausen?” – Sonja Hart, HGV-Vorsitzende


Eine der ersten Maßnahmen, die ich anstrebe, umfasst den Aufbau eines Beratungsangebots in rechtlichen und verwaltungstechnischen Angelegenheiten, die insbesondere als Hilfestellung für kleinere Unternehmen genutzt werden kann.
Hierbei können Hilfestellungen zu Fragen zur Umsetzung von rechtlichen Vorgaben wie der Datenschutzgrundverordnung oder ganz aktuell der neuen Kassenbonpflicht gegeben werden und auch über bevorstehende Änderungen zu rechtlichen Vorgaben frühzeitig informiert werden.


Ein solches Beratungsangebot soll insbesondere kleine Betriebe wie die ortsansässigen Unternehmen, die Händler, Selbstständige Handwerker aber auch den Landwirten und Gärtnereien eine Hilfestellung anbieten, die sie andernfalls mit erheblichem Aufwand einkaufen müssten.


Weitere Möglichkeiten, die mit einem solchen Angebot aufgebaut werden können, sind die Präsentation von neuen oder alternativen Geschäftsideen, Konzepten diese zum Erfolg zu führen und mögliche Fördermittel die in Anspruch genommen werden können.


Bezüglich des Gewerbegebietes gibt es aktuell Bestrebungen dieses mit dem Gewerbegebiet Marbach zusammenzuführen.
Hierbei entstehen Möglichkeiten zur Verbesserung der Infrastruktur, insbesondere was die verkehrstechnische Anbindung aber auch was das Thema Breitbandausbau betrifft.
Diese gilt es zu nutzen um den Wirtschaftsstandort Erdmannhausen weiter zu stärken.

0 Kommentare zu “Marbacher Zeitung – SMS von den Kandidaten Folge 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.