Vorort in Erdmannhausen

Besuch des Brezelmuseums

Den Sonntag nutzten wir neben dem Besuch des Flohmarktes des TTV auch noch um uns Erdmannhausen etwas anzusehen.

Als wir am Rathaus vorbeikamen durfte ich wieder feststellen, dass Erdmannhausen auf dem richtigen Weg hin zu mehr Transparenz ist. Das aktuelle Mitteilungsblatt wurde bereits ausgehängt.

Ganz besonders angetan bin ich jedoch von unserem Besuch des Brezelmuseums.

Hierbei handelt es sich um ein echtes Unikat.

Man lernt sowohl über die Geschichte des Bäckerhandwerks eine Menge ganz im Allgemeinen und insbesondere der Kunst des Brezelbackens.

Angemeldete Gruppen dürfen ihre eigenen Brezeln backen.

Gerade für Schulklassen und Kitagruppen ist das natürlich ein Erlebnis und ein klasse Ausflugsziel.

Aber es ist auch generell sehr unterhaltsam und lehrreich.

Die Legenden um die Entstehung der Brezel sind sehr schön in Szene gesetzt.

Na und als Fan von Rockmusik kommt man an diesem Exemplar nun wirklich nicht dran vorbei.

Ein wunderschönes Erlebnis, das ein kleines Denkmal für eine Handwerkskunst darstellt und Erdmannhausen zu einem kostbaren Unikat verhilft.

Das wird sicherlich nicht mein letzter Besuch gewesen sein.

0 Kommentare zu “Besuch des Brezelmuseums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.